Rohrortungen

Insbesondere, wenn der Verlauf von Rohrsystemen nicht bekannt ist und nicht zuverlässig nachvollzogen werden kann, oder aber - gerade bei älteren Gebäuden - keine grundstücksbezogenen Übersichtspläne vorhanden sind aus denen die benötigten Informationen hervorgehen, messen wir unterirdisch verlegte Leitungen zuverlässig ein. Hierbei wird ein an einem Glasfaserstab befestigter Sender in das Rohr eingesetzt und langsam fortbewegt. Das ausgesendete Signal kann nun mit einem Spezialempfangsgerät an der Erdoberfläche verfolgt werden. Auf diese Weise können wir nicht nur die Lage, sondern auch die Tiefe des betreffenden Rohres zuverlässig bestimmen. Sind die Voraussetzungen dafür gegeben, können wir auch einen ebenfalls mit einem Sender bestückten Kamerakopf in die Leitung einbringen. Neben der optischen Kontrolle des Rohres, welche somit zugleich vorgenommen werden kann, lässt sich bei dieser Methode auch das Sendesignal abschalten, wodurch man ggf. Fremdsendequellen ausschließen kann. Das Orten von Rohrleitungen findet nämlich in der Regel Grenzen unterhalb von eisenbewährten Fundamentplatten oder auch in der Nähe stromführender Erdkabel.

Das von uns verwendete Gerät RD 7000+ gehört zu den präzisesten Systemen auf dem Markt. In Verbindung mit der langjährigen Erfahrung unserer Mitarbeiter helfen wir Ihnen kostspielige Suchschachtungen zu vermieden bzw. Beschädigung an Leitungssystemen zu verhindern.

Wir bevorzugen und empfehlen Ortungsgeräte der Firma SPX Radiodetection

Link auf die Homepage

Das Video ist leider nur in englisch verfügbar

EGON KRUSE GmbH & Co. Städtereinigung KG
Oxter Weg 10
27478 Cuxhaven

Tel.: 0 4723 / 4132

Fax: 0 4723 / 5365

 

e-mail: info@egon-kruse.de

web:     www.egon-kruse.de

 

Zahlungsverkehr:

TEBA-Bank Landau

IBAN:

DE59 7413 1000 0001 1290 00

BIC:

TEKRDE71XXX